Beitrags-Archiv

Brauchbarkeitsprüfung 2020

Die diesjährige Brauchbarkeitsprüfung des JJV Kulmbach in Zusammenarbeit mit dem JGV Oberfranken musste heuer aufgrund von Corona auf vier Termine verteilt werden. So wurden an zwei Wochenenden insgesamt 23 Hunde in den verschiedenen Fächern geprüft. Sehr zur Freude der Teilnehmer konnten alle Gespanne die Urkunde zur bestandenen Prüfung von den Vorständen Harald Höhn und Klaus…

weiterlesen

“Initiative Zukunftswald für Bayern”

Das AELF Kulmbach ehrt den langjährigen Pächter des GJR Stadtsteinach für seine vorbildliche Jagdbewirtschaftung. Seit 40 Jahren, davon weit über 30 Jahre als Pächter sorgt Georg Geyer mit seinen Mitbegehern dafür, dass Wald mit Wild kein Widerspruch sein muss. Eine weitsichtige und vernünftige Kombination aus Ruhezonen und Schwerpunktbejagung durch Ansitz, Pirsch, sowie auch (revierübergreifende) Drückjagden…

weiterlesen

Aufwandsentschädigung für erlegte Wildschweine

Auch für das Jagdjahr 2019/20, also für die Jagdstrecke vom 01.04.2019 bis 31.03.2020 erhalten Jagdpächter wieder eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 € für das Erlegen von Frischlingen, Überläuferbachen und Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind.   WICHTIG!! Um die Aufwandsentschädigung zu erhalten, müssen neben der bestätigten Kopie der Streckenliste auch…

weiterlesen

Verwendung von Nachtsichttechnik im Landkreis Kulmbach

Zur präventiven Bekämpfung eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest und zur Vermeidung von übermäßigen Wildschäden in der Landwirtschaft hat das Landratsamt Kulmbach daher eine jagdrechtliche Allgemeinverfügung zur Verwendung von Nachtsichtvorsatz- und Nachtsichtaufsatzgeräten (Zielhilfsmittel, die einen Bildwandler oder eine elektronische Verstärkung besitzen (Wärmebildtechnik- oder Restlichtverstärkungstechnik gemäß Abschnitt 1 Nr. 1.2.4.2 der Anlage 2 zu § 2 Abs.…

weiterlesen

Aufwandsentschädigung für erlegte Wildschweine

Auch für das Jagdjahr 2019/20, also für die Jagdstrecke vom 01.04.2019 bis 31.03.2020 erhalten Jagdpächter wieder eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 € für das Erlegen von Frischlingen, Überläuferbachen und Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind.   WICHTIG!! Um die Aufwandsentschädigung zu erhalten, müssen neben der bestätigten Kopie der Streckenliste auch…

weiterlesen

Bringtreue-Prüfung

Unter den Augen von Prüfungsleiter Peter Korpilla, sowie den beiden Richtern Harald Höhn und Klaus Lenke legten alle 6 angetretenen Gespanne die Prüfung am “kalten” Fuchs erfolgreich ab. Ein herzliches Waidmannsdank und Horrido an alle Beteiligten für den reibunglosen Ablauf.

weiterlesen