Ein herzliches Grüß Gott und Waidmannsheil beim Jagdschutz- und Jägerverein Kulmbach e.V.

Neues aus dem Vereinsleben

Aufwandsentschädigung für Schwarzwild, wichtige Änderungen!

Das Bayerische Verbraucherschutzministerium hat neue Regelungen für die Aufwandsentschädigung von Schwarzwild herausgegeben. Danach gilt ab sofort eine Dokumentationspflicht für die Aufwandsentschädigung. Für die Auszahlung einer Aufwandsentschädigung im Jagdjahr 2020/2021 folgende Regelungen zu beachten:   Für das bis zum 30.11.2020 erlegte Schwarzwild gilt das bekannte Verfahren und eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro pro erlegtem Stück. Für…

weiterlesen

Wildunfall – was ist zu tun?

In Zusammenarbeit mit der Geschäftstelle in Feldkirchen entwerfen die Jungen Jäger Kulmbach einen Flyer mit wichtigen Tipps über das richtige Verhalten, wenn es mal zu einem Wildunfall kommen sollte. Zum Herunterladen bitte hier klicken. Die Druckversion wird in den nächsten Tagen auch an verschiedensten Stellen im Landkreis ausgelegt werden.

weiterlesen

Zugang zur Konfiskat-Sammelstelle in Leuchau

Im Namen des Landratsamtes Kulmbach freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass künftig die Möglichkeit besteht, die Kleintierannahmestelle auch außerhalb der Öffnungszeiten der Straßenmeisterei Leuchau zu nutzen. Der Zugang zur Konfiskatsammelstelle auf dem Gelände der Straßenmeisterei erfolgt über ein separates Eingangstor. Dazu werden vom LRA (Fachbereich 31) Schlüssel gegen Empfangsbestätigung an die Pächter der…

weiterlesen

Radiocäsium-Messungen im Landkreis Kulmbach

Aufgrund der momentan herrschenden Corona-Krise und dem damit verbundenen Übertragungsrisiko bei der Annahme von Probematerial werden die Untersuchungen nur unter folgenden Voraussetzungen durchgeführt: Um die personellen Kontakte auf ein Mindestmaß zu reduzieren, bitten Herr Bredemeyer und Herr Mindergan als verantwortliches Untersuchungsteam ab sofort den Transport der Trichinenproben zum Schlachthof vorübergehend von jedem Revierinhaber selbst zu…

weiterlesen