Hegegemeinschaften im Landkreis Kulmbach

Der Zweck einer Hegegemeinschaft ist es, in einem räumlichen Bereich, der sich in topographischen wie auch vegetationstechnischen Eigenschaften vereinheitlichen lässt, durch gezielte Hegemaßnahmen, großräumige Abschussplanungen und ggfs. revierübergreifende Maßnahmen einen regional vetretbaren Wildbestand zu schaffen und zu erhalten.

Hierzu dient eine aktive Kommunikation der einzelnen Revierpächter ebenso, wie Wildfolge- bzw. Nachsuchenvereinbarungen oder auch gemeinsame Weiterbildungsmaßnahmen in verschiedensten Bereichen wie beispielsweise Schießwesen, Hundeausbildung oder Reviergestaltung.

In unserem Landkreis gibt es folgende sechs Hegegemeinschaften:

Hegering I "Kulmbach"

Hegering II "Roter Main"

Hegering III "Jura"

Hegering IV "Trebgast"

Hegering V "Frankenwald"

Peter Rödiger

Stellvertreter

0170 - 584 23 90

Hegering VI "Frankenwald-Oberland"

Dr. med. Andreas H. Schmidt

Stellvertreter

0160 - 902 75 943

familie.a.h.schmidt@gmx.de