In unserem Verein

Die Kreisgruppe Kulmbach verfügt über keine eigene Schießanlage. Allerdings befinden sich in der näheren Umgebung ausreichend Möglichkeiten um mit seiner Kurz- oder Langwaffe entsprechend üben zu können.

So findet alljährlich zum Auftakt der Jagdsaison auf dem Schießstand Baron Lerchenfeld in Heinersreuth bei Presseck das traditionelle Anschießen statt.

 

Unter fachmännischer Betreuung durch die Büchsenmacher Gerd und Matthias Kümmet aus Kronach haben hier die Jäger die Möglichkeit einen Kontrollschuss mit ihrer Büchse durchzuführen. Auch der Erwerb der Schießnadel des BJV ist an diesem Tag möglich und der Schuss auf eine Ehrenscheibe runden die Veranstaltung ab.

 

Die Schießstände in Lichtenfels, Drügendorf, Bayreuth oder Bad Abbach um nur einige zu nennen, ermöglichen unseren Mitgliedern natürlich auch, ihre Fähigkeiten im Umgang mit Büchse, Flinte oder Kurzwaffe weiter zu trainieren und zu optimieren.

Unter folgenden Links können Sie die jeweiligen Schießzeiten erfahren:

Bayreuth:  http://www.jaegerverein-bayreuth.de/seite/199537/der-schießstand.html

Lichtenfels/Weismain:  http://www.bjv-lichtenfels.de/schiesswesen

Forchheim/Drügendorf:  http://www.jagd-forchheim.de/Schiessanlage_Feuerstein.html

Bad Abbach-Bockenberg:  http://www.jagd-bayern.de/fileadmin/_BJV/Schiessen/bockenberg.html

 

Ferner versuchen wir in unserer Kreisgruppe einmal im Jahr eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema Waffen/Munition und/oder Waffenrecht zu organisieren. So wurden bereits beispielsweise ein Kurzwaffenschießen in Thurnau oder ein Besuch bei der Firma Blaser in Isny angeboten.

 

Für weitere Informationen bzgl. Waffenrecht und ggfs. Neuerungen in der Rechtsprechung, Anforderungen zum Erwerb diverser Schießnadeln oder aber Termine für Schießveranstaltungen auf Regierungsbezirks- und Landesebene klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link zur Rubrik auf der Seite des Landesjagdverbandes Bayern e.V.. http://www.jagd-bayern.de/bjv-schiesswesen.html