Bringtreueprüfung des JGV Oberfranken

Am Samstag, 04. März führte der Jagdgebrauchshundeverein Oberfranken in Thurnau eine Bringtreueprüfung durch. Bei diesem Leistungsabzeichen ist der "kalte Fuchs" durch den Hund ohne Apportierkommando in einer Dickung frei zu suchen, aufzunehmen und dem Führer zu bringen. Der Prüfling hat für diese Aufgabe 20 Minuten Zeit und kann beliebig oft neu angesetzt werden.

3 Hunde haben die Prüfung unter den kritischen Augen von Prüfungsleiter Klaus Oberndorfer sowie den beiden Mitrichtern Harald Höhn und Oliver Schwarm bestanden.

Herzlichen Glückwunsch und Horrido!