Aufwandsentschädigung für erlegte Wildschweine

Auch für das Jagdjahr 2019/20, also für die Jagdstrecke vom 01.04.2019 bis 31.03.2020 erhalten Jagdpächter wieder eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 € für das Erlegen von Frischlingen, Überläuferbachen und Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind.

 

WICHTIG!!

Um die Aufwandsentschädigung zu erhalten, müssen neben der bestätigten Kopie der Streckenliste auch der Erstattungsantrag beim BJV (BJV-Förderstelle Schwarzwild, Annathaler Straße 1, 94151 Mauth) eingereicht werden.

Für jedes Revier ist ein eigener Antrag zu stellen. Die Antragsfrist endet am 15. Juli 2020

Detailierte Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landesjagdverbandes. Bitte klicken Sie hier.